fbpx
+49 (0) 30 40792791 info@new-perspectives-travel.com

Zwischen Halal und Haram:

Auf der Suche nach Modernität in Marokko

Zwischen Halal und Haram: Auf der Suche nach Modernität in Marokko

Als Tor zu Afrika, Europa und der arabischen Welt kollidiert eine schwindelerregende Mischung aus Kulturen, Geschichte und Geographie in Marokko. Erforschen Sie gemeinsam mit uns, wie sich diese Kräfte auf das heutige Marokko auswirken und welche sozialen und politischen Herausforderungen sich daraus ergeben, wenn es darum geht, seinen Weg zwischen Tradition und Modernität zu bestimmen.

Als Tor zu Afrika, Europa und der arabischen Welt kollidiert eine schwindelerregende Mischung aus Kulturen, Geschichte und Geographie in Marokko. Erforschen Sie gemeinsam mit uns, wie sich diese Kräfte auf das heutige Marokko auswirken und welche sozialen und politischen Herausforderungen sich daraus ergeben, wenn es darum geht, seinen Weg zwischen Tradition und Modernität zu bestimmen.

Termine

11. – 18. Juni 2019

Reisedauer

8 Tage/ 7 Nächte

Reiseroute

Casablanca – Rabat – Fez – Chefchaouen -Tanger

Sprache

Englisch

Inbegriffen

Alle inländischen Kosten*

Zwischen Halal und Haram: Auf der Suche nach Modernität in Marokko

Bled Schizo (“Land der Schizophrenie”) ist ein populärer Begriff unter marokkanischen Künstlern, Musikern und Bloggern. Er bezieht sich auf die soziale, kulturelle und politische Verwirrung, in der die Menschen in Marokko navigieren, zwischen den gewaltigen Unterschieden im Lebensstil und den Erwartungen in wohlhabenden, gebildeten städtischen Zentren und hochkonservativen ländlichen Gebieten; zwischen Halal (was erlaubt ist) und Haram (was verboten ist).

Nur 15 km von Europa entfernt, mit 99% Muslimen und als zweitgrößter afrikanischer Investor in Afrika südlich der Sahara, zieht Marokko buchstäblich in alle Richtungen. Aber was bedeutet das für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft des Landes? Während das System vergleichsweise offen und stabil ist, gibt es religiöse, kulturelle und politische Verwerfungen zwischen “traditionell” und “modern”. Was bedeutet “modern” im heutigen Marokko? Erhöhter Konsum? Vermehrter Einsatz von Technologie? Eine moderne Gesellschaft, die auf mehr Teilhabe und Gleichheit basiert? Was sind die Folgen einer generationsbedingten Kluft zwischen den Jugendlichen (die Mehrheit sind Millennials) und einer älteren Elite, die sich bemüht, den Raum für die politische und wirtschaftliche Partizipation der Jugend zu öffnen? Für Frauen, die trotz Gesetzesänderungen ihre Freiheiten in dieser stark patriarchalischen Gesellschaft nicht wahrnehmen können? Wie können bestehende Minderheiten ihre Identität bewahren und wie können sich neue Einwanderer integrieren?

In den letzten zwei Jahrzehnten hat sich eine neue Kulturszene in Marokko entwickelt, auf nationaler und regionaler Ebene hat die Produktion von Festivals, Filmen, Theaterstücken und Musik erheblich zugenommen. Dies könnte eine Chance für die Jugendlichen sein, eigene Initiativen und Alternativen zu schaffen. Ist dies ein nachhaltiger Trend für kritisches Denken und neue Horizonte oder ist es ein neuer Weg für den Staat, die öffentliche Meinung zu gestalten?

Diese Tour wird nicht nur das Zusammenspiel von Kultur, Religion und Politik betrachten, sondern auch die ökonomische und politische Situation und Dynamik auf Makro-Ebene untersuchen: Warum hat Marokko seinen Rang im Human Development Index seit Jahrzehnten nicht wesentlich verbessert? Warum hat sich Marokko dafür entschieden, seine öffentliche Politik auf “Megaprojekte” zu fokussieren? Wie effektiv sind diese und was sind die Auswirkungen auf die öffentlichen Finanzen, die Gesellschaft und die Regierungsführung?

Begleitet von Dr. Saad Filali Meknassi werden wir auf dieser aufregenden Tour eine Vielzahl von Wissenschaftlern, Politikern, Künstlern, Journalisten, Aktivisten und Unternehmern treffen, die uns helfen werden, das moderne politische und soziale Umfeld Marokkos zu verstehen. Wir werden den Reichtum des Landes sowie seine Komplexitäten und Widersprüche kennenlernen.

Buchen Sie jetzt, um Enttäuschungen zu vermeiden!

Reiseverlauf


Tag 1: Entwicklung Marokkos und aktuelle politische, wirtschaftliche und soziale Situation

Wir beginnen unsere Tour in Casablanca, wo wir uns zum Mittagessen in einem maurischen Café mit Blick auf das Meer treffen und die kommende Woche besprechen werden. Nach dem Mittagessen gehen wir durch die alte Medina und entdecken, wie das moderne Marokko mit seiner Vergangenheit interagiert und wie es sich seit der Unabhängigkeit politisch, wirtschaftlich und sozial entwickelt hat. In Gesprächen mit Wissenschaftlern und Journalisten werden wir den restlichen Nachmittag damit verbringen, die aktuelle marokkanische Wirtschaftslage, die Auswirkungen des arabischen Frühlings im Land und die Erwartungen der Jugend an ein modernes und demokratisches Land zu untersuchen. Wir werden diese Gespräche beim Abendessen fortsetzen.

Übernachtung in Casablanca.

Tag 2: Entdeckungen in Rabat: Architektur, Multikulturalismus und jüdische Geschichte

Nach einem frühen Frühstück fahren wir in die gut eine Stunde entfernte Hauptstadt Rabat. Nach dem Check-in im Hotel genießen wir eine Führung durch einen prominenten marokkanischen Architekten mit Blick auf die koloniale und moderne Architektur, die uns zeigt, wie sich die Stadt verändert hat und welche Verbindung zwischen Alt und Neu besteht. Die Führung beinhaltet Besuche des Parlaments, des alten Zentralbankgebäudes, des neuen Jachthafens und des Theaters. An verschiedenen Orten entlang des Weges werden wir Gelegenheit haben, mit Aktivisten und Politikern zusammenzutreffen, um herauszufinden, wie das Parlament funktioniert und welche Rolle es im heutigen Marokko spielt.

Wir werden in der alten Medina zu Mittag essen, wo wir einige Organisationen der Zivilgesellschaft (CSOs) besuchen werden, die sich mit dem Thema Interaktion der Kulturen beschäftigen, um über Multikulturalismus und ihre Arbeit in Marokko im Austausch mit ausländischen Universitäten und Institutionen zu sprechen. Am Nachmittag besuchen wir Les Oudayas und diskutieren die Geschichte der Docks und des alten Hafens sowie des benachbarten Sale, um mehr über den Einfluss alter portugiesischer Städte und Häfen auf Marokko und die Geschichte der Küstenpiraterie im Atlantik zu erfahren.

Am Abend essen wir in einem marokkanischen jüdischen Restaurant, wo sich ein Kenner der jüdischen Geschichte Marokkos zu uns gesellen wird.

Übernachtung in Rabat.

Tag 3: Rabat: Historische Entwicklung, moderne Kunst, politischer Islam

Wir verbringen den größten Teil des Tages in Rabat und schauen uns die Entwicklung Marokkos von den Berbern bis ins heutige Marokko an, wie der Multikulturalismus und der Säkularismus im Land fortlaufend debattiert werden und die politische Arena beeinflussen. Wir werden einige historische Sehenswürdigkeiten besuchen (Mohamed 5. Mausoleum und Hassan Tower – Kasbah Chellah), um mehr über alte Kalifate (Almohad Kalifat, Almoravid-Dynastie) sowie über das multikulturelle Erbe des Landes (Berber, Araber, Muslime, Juden) zu erfahren. Wir werden von Experten begleitet, die uns dabei helfen werden herauszufinden, wie diese verschiedenen Gemeinschaften historisch miteinander koexistiert haben und wie sich diese Beziehungen im modernen Marokko entwickeln.

Nach dem Mittagessen besuchen wir das Modern Art Museum und diskutieren über Marokkos aktuelle Kunst- und Kulturszene und warum sie in den letzten Jahren stark gewachsen ist. Den Rest des Nachmittags verbringen wir in Begleitung von Aktivisten und Experten, um die moderne Kunst und den politischen Islam des Landes zu erkunden. Wir werden untersuchen, wie muslimische Länder von der internationalen Geopolitik beeinflusst werden und welche Auswirkungen sie auf Demokratie, Bürgerraum und politische Partizipation haben.

Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung, um Rabat nach Belieben zu erkunden.

Übernachtung in Rabat.

Tag 4: Fez: Beziehungen der Mittelmeerländer, Rolle des traditionellen Handwerks, Musik

Nach einem frühen Frühstück fahren wir nach Fez, drei Autostunden entfernt. Wir besuchen Volubilis auf dem Weg nach Fez, einem Außenposten des römischen Reiches und UNESCO-Weltkulturerbe. Es bietet den idealen Kontext, um nicht nur die Vergangenheit zu betrachten, sondern auch darüber zu diskutieren, wie sich die Beziehungen der Mittelmeerländer im Süden entwickeln und beeinflussen.

Wir werden in Fez zu Mittag essen und den Nachmittag damit verbringen, die reiche Geschichte dieser wundervollen und bezaubernden mittelalterlichen Stadt zu erkunden, einschließlich eines Besuchs der AlQarawiyine-Moschee und der Medresa, der ältesten Universität der Welt und Zentrum des islamischen Lernens. Anschließend besuchen wir die alte Medina, um das Handwerk in Marokko und seine Rolle in der heutigen Wirtschaft zu erkunden. Wir werden von einem Vertreter der marokkanischen Kunsthandwerker begleitet, der die Möglichkeiten und Grenzen der Industrie im Zeitalter der Massenproduktion erklären wird.

Beim Abendessen treffen wir uns mit einem Vertreter des renommierten World Sacred Music Festival von Fez und diskutieren, wie es vom Erbe der Stadt beeinflusst wurde. Abendessen und traditionelle Unterhaltung in der alten Medina.

Übernachtung in Fez.

Tag 5: Realitäten des Alltags, Situation der Frauen

Nach dem Frühstück gehen wir über die romantische Umgebung hinaus und lenken unsere Aufmerksamkeit auf einige der raueren Realitäten des modernen Alltags in Fez. Wir werden die Wiederherstellung der alten Medina anschauen und untersuchen, wie die ländliche Einwanderung in Marokko die öffentlichen Dienstleistungen in der Stadt belastet. Wir werden uns dann mit einer der führenden Frauenrechtsorganisationen des Landes treffen, um die Situation der Frauen im heutigen Marokko zu diskutieren und darüber, wie sie das Gewicht der Geschichte und Kultur des Landes tragen. Wir betrachten die Grenzen von Freiheit und Gleichheit für Frauen und wie jüngere Generationen diese in ihrem täglichen Leben sehen und erleben.

Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, um die vielen Sehenswürdigkeiten von Fez auf eigene Faust zu erkunden oder Sie nehmen an einer geführten Tour teil, um einige der unbekannten und ungewöhnlichen Seiten des Lebens in der alten Medina zu erkunden.

Am Nachmittag machen wir uns auf den Weg nach Chefchaouen, eine vierstündige Autofahrt entfernt.

Übernachtung in Chefchaouen.

Tag 6: Chefchaouen: Einblick in lokale Regierungsführung außerhalb von Metropolen

Chefchaouen (Chaouen für Einheimische) liegt wunderschön unter den Gipfeln des Rif und ist definitiv eines der Juwelen Marokkos. Die Stadt ist bekannt für die markanten, blau getünchten Gebäude der Altstadt und die Webereien, die in den steilen, gepflasterten Gassen liegen. Als Stadt stellt Chefchaouen im Vergleich zu einer Metropole weniger Herausforderungen bereit, vor allem, weil die Solidaritätsnetzwerke in Familien und lokalen Gemeinschaften immer noch funktionieren, und es profitiert auch von lokalen Regierungsprogrammen und lokalen Entwicklungsdynamiken, die durch verschiedene Kooperationsprogramme unterstützt werden. Dies wird eine Gelegenheit sein, mit Einheimischen über die Dynamik lokaler Regierungsführung und -strategien zu diskutieren, z. B. zum Schutz der Umwelt und zur Milderung der Auswirkungen des Klimawandels. Wir werden uns auch mit lokalen Erhaltungsprogrammen, der Ausweisung von Schutzgebieten und der Interaktion lokaler Gemeinschaften in diesen Räumen befassen.

Das Abendessen wird in einem Restaurant serviert, das sich auf die Spezialitäten der nordischen Küche Marokkos spezialisiert hat.

Übernachtung in Chefchaouen.

Tag 7: Tanger: Bedeutung für die Wirtschaft, Beziehungen zu Europa, Einwanderung, Tourismus

Wir fahren früh nach Tanger, zwei Autostunden entfernt. Tanger ist eine der ältesten Städte des Mittelmeers und seine moderne Geschichte ist stark mit Einwanderung und internationalen Beziehungen verbunden. Seit den 1990er Jahren hat sich die Stadt als zweitwichtigster Wirtschaftsstandort Marokkos etabliert und zieht dank seiner Freien Handelszone und mehrerer Industriegebiete viele internationale Unternehmen an. An diesem Tag wird ein Experte für internationale Beziehungen anwesend sein, um eine Vielzahl von Themen zu betrachten, die von Tanger beispielhaft dargestellt werden, einschließlich der politischen und wirtschaftlichen Beziehungen Marokkos zu Afrika und Europa, der Politik der “großen Projekte” und ihrer Auswirkungen auf den Handel, die Einwanderung und Arbeitslosigkeit.

Beim Abendessen in der alten Medina und mit Blick auf die Meerenge von Gibraltar und Spanien diskutieren wir die Vorteile und Herausforderungen der regionalen Zusammenarbeit und wie diese den lokalen Tourismus und seine Nachhaltigkeit in Zeiten globaler Reiseveranstalter und Airbnb beeinflussen.

Übernachtung in Tanger.

Tag 8: Reflexion und Abschied

Bei einem gemütlichen Frühstück reflektieren wir unsere gemeinsame Zeit und die Zukunft dieses faszinierenden Landes. Verabschiedung und Fahrt zum Flughafen/Weiterfahrt.

Alle unsere Touren sind dynamisch und versuchen, die aktuellen politischen Ereignisse zu nutzen. Der finale Reiseverlauf könnte daher geändert werden. Einige Leute, die wir treffen möchten, stehen möglicherweise kurzfristig nicht mehr zur Verfügung oder sind nicht mehr in ihren Positionen. Dies liegt einfach in der Art der Touren, die wir anbieten, und in der Realität einiger Länder, die wir besuchen, begründet. In allen Fällen bemühen wir uns um Ersatzpersonen/ -treffen auf vergleichbarem Niveau.

Wenn Sie der Meinung sind, dass relevante Themen im Reiseverlauf fehlen, an denen Sie interessiert sind, schlagen Sie diese bitte vor. Wir können sie möglicherweise einbeziehen, da unsere Tour-Experten über weitreichende und vielfältige Netzwerke verfügen.

Tour-Experte

Dr. Saad Filali Meknassis Spezialgebiete sind demokratische Regierungsführung, Nachhaltigkeit und die Dynamik zwischen Zivilgesellschaft und Unternehmen. Derzeit ist er als Senior Consultant für die Weltbankgruppe tätig und betreibt eine Reihe von Forschungs- und Entwicklungsarbeiten im Nahen Osten, in Nordafrika und in Afrika, darunter auch in seiner Heimat Marokko. Lesen Sie mehr…

Maßgeschneiderte Touren

Sie interessieren sich für die politische, wirtschaftliche oder soziale Situation in einem Land, möchten aber gerne eine Reise unternehmen, die sich auf Ihre persönlichen Interessen konzentriert? Maßgeschneiderte Touren können für Einzelpersonen oder Gruppen organisiert werden und eine Länge von einigen Stunden bis hin zu einigen Tagen haben. Sie können sich mit der allgemeinen Situation in einem Land befassen oder ganz  auf Ihre spezifischen Interessen zugeschnitten sein. Bitte kontaktieren Sie uns über das unten stehende Formular, um Ihre Anforderungen zu besprechen.

Reiseleistungen

Preis:

  €3,480 pro Person im Doppel-/Zweibett-Zimmer

 Einzelzimmerzuschlag €400

*Inbegriffen:

 Alle Treffen, Expertenkosten, Spezialführungen, Eintrittspreise, Übersetzungen, Veranstaltungsorte, kulturelle Veranstaltungen/ Unterhaltung (siehe Reiseverlauf)

  Gehobene Mittelklasse und Mittelklasse Hotels

 Private Busse und gemietete Taxis

 Alle Mahlzeiten außer an freien Abenden (siehe Reiseverlauf), nicht-alkoholische Getränke

Bitte beachten Sie:

Die Tour wird auf Englisch durchgeführt.

Der Preis beinhaltet keine Flüge zum und vom Ziel.

Gültiger Reisepass erforderlich, für EU-Bürger kein Visum erforderlich (siehe Hinweise zu Reise- und Gesundheitsanforderungen Auswärtiges Amt).

Bitte prüfen Sie, ob Sie notwendige Reiseversicherungen besitzen oder noch abschließen müssen (z. B. Auslandskrankenversicherung).

Die Tour ist teilweise für Menschen mit Behinderungen geeignet (bitte kontaktieren Sie uns).

Wenn die Mindestteilnehmerzahl (6 Personen) nicht erreicht wird, behält sich New Perspectives Travel das Recht vor, die Tour bis zu 20 Tage vor Abflug abzusagen (siehe Allgemeine Geschäftsbedingungen).

Sollten Sie spezielle Bedürfnisse haben, teilen Sie uns diese bitte rechtzeitig vor Abreise mit.

 

Bled Schizo (“Land der Schizophrenie”) ist ein populärer Begriff unter marokkanischen Künstlern, Musikern und Bloggern. Er bezieht sich auf die soziale, kulturelle und politische Verwirrung, in der die Menschen in Marokko navigieren, zwischen den gewaltigen Unterschieden im Lebensstil und den Erwartungen zwischen wohlhabenden, gebildeten städtischen Zentren und hochkonservativen ländlichen Gebieten; zwischen Halal (was erlaubt ist) und Haram (was verboten ist).

Nur 15 km von Europa entfernt, mit 99% Muslimen und als zweitgrößter afrikanischer Investor in Afrika südlich der Sahara, zieht Marokko buchstäblich in alle Richtungen. Aber was bedeutet das für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft des Landes? Während das System vergleichsweise offen und stabil ist, gibt es religiöse, kulturelle und politische Verwerfungen zwischen “traditionell” und “modern”. Was bedeutet “modern” im heutigen Marokko? Erhöhter Konsum? Vermehrter Einsatz von Technologie? Eine moderne Gesellschaft, die auf mehr Teilhabe und Gleichheit basiert? Was sind die Folgen einer generationsbedingten Kluft zwischen den Jugendlichen (die Mehrheit sind Millennials) und einer älteren Elite, die sich bemüht, den Raum für die politische und wirtschaftliche Partizipation der Jugend zu öffnen? Für Frauen, die trotz Gesetzesänderungen ihre Freiheiten in dieser stark patriarchalischen Gesellschaft nicht wahrnehmen können? Wie können bestehende Minderheiten ihre Identität bewahren und wie können sich neue Einwanderer integrieren?

In den letzten zwei Jahrzehnten hat sich eine neue Kulturszene in Marokko entwickelt, auf nationaler und regionaler Ebene hat die Produktion von Festivals, Filmen, Theaterstücken und Musik erheblich zugenommen. Dies könnte eine Chance für die Jugendlichen sein, eigene Initiativen und Alternativen zu schaffen. Ist dies ein nachhaltiger Trend für kritisches Denken und neue Horizonte oder ist es ein neuer Weg für den Staat, die öffentliche Meinung zu gestalten?

Diese Tour wird nicht nur das Zusammenspiel von Kultur, Religion und Politik betrachten, sondern auch die ökonomische und politische Situation und Dynamik auf Makro-Ebene untersuchen: Warum hat Marokko seinen Rang im Human Development Index seit Jahrzehnten nicht wesentlich verbessert? Warum hat sich Marokko dafür entschieden, seine öffentliche Politik auf “Megaprojekte” zu fokussieren? Wie effektiv sind diese und was sind die Auswirkungen auf die öffentlichen Finanzen, die Gesellschaft und die Regierungsführung?

Begleitet von Dr. Saad Filali Meknassi werden wir auf dieser aufregenden Tour eine Vielzahl von Wissenschaftlern, Politikern, Künstlern, Journalisten, Aktivisten und Unternehmern treffen, die uns helfen werden, das moderne politische und soziale Umfeld Marokkos zu verstehen. Wir werden den Reichtum des Landes sowie seine Komplexitäten und Widersprüche kennenlernen.

Buchen Sie jetzt, um Enttäuschungen zu vermeiden!

Tour-Experte

Dr. Saad Filali Meknassis Spezialgebiete sind demokratische Regierungsführung, Nachhaltigkeit und die Dynamik zwischen Zivilgesellschaft und Unternehmen. Derzeit ist er als Senior Consultant für die Weltbankgruppe tätig und betreibt eine Reihe von Forschungs- und Entwicklungsarbeiten im Nahen Osten, in Nordafrika und in Afrika, darunter auch in seiner Heimat Marokko. Lesen Sie mehr…

Reiseverlauf


Tag 1: Entwicklung Marokkos und aktuelle politische, wirtschaftliche und soziale Situation

Wir beginnen unsere Tour in Casablanca, wo wir uns zum Mittagessen in einem maurischen Café mit Blick auf das Meer treffen und die kommende Woche besprechen werden. Nach dem Mittagessen gehen wir durch die alte Medina und entdecken, wie das moderne Marokko mit seiner Vergangenheit interagiert und wie es sich seit der Unabhängigkeit politisch, wirtschaftlich und sozial entwickelt hat. In Gesprächen mit Wissenschaftlern und Journalisten werden wir den restlichen Nachmittag damit verbringen, die aktuelle marokkanische Wirtschaftslage, die Auswirkungen des arabischen Frühlings im Land und die Erwartungen der Jugend an ein modernes und demokratisches Land zu untersuchen. Wir werden diese Gespräche beim Abendessen fortsetzen.

Übernachtung in Casablanca.

Tag 2: Entdeckungen in Rabat: Architektur, Multikulturalismus und jüdische Geschichte

Nach einem frühen Frühstück fahren wir in die gut eine Stunde entfernte Hauptstadt Rabat. Nach dem Check-in im Hotel genießen wir eine Führung durch einen prominenten marokkanischen Architekten mit Blick auf die koloniale und moderne Architektur, die uns zeigt, wie sich die Stadt verändert hat und welche Verbindung zwischen Alt und Neu besteht. Die Führung beinhaltet Besuche des Parlaments, des alten Zentralbankgebäudes, des neuen Jachthafens und des Theaters. An verschiedenen Orten entlang des Weges werden wir Gelegenheit haben, mit Aktivisten und Politikern zusammenzutreffen, um herauszufinden, wie das Parlament funktioniert und welche Rolle es im heutigen Marokko spielt.

Wir werden in der alten Medina zu Mittag essen, wo wir einige Organisationen der Zivilgesellschaft (CSOs) besuchen werden, die sich mit dem Thema Interaktion der Kulturen beschäftigen, um über Multikulturalismus und ihre Arbeit in Marokko im Austausch mit ausländischen Universitäten und Institutionen zu sprechen. Am Nachmittag besuchen wir Les Oudayas und diskutieren die Geschichte der Docks und des alten Hafens sowie des benachbarten Sale, um mehr über den Einfluss alter portugiesischer Städte und Häfen auf Marokko und die Geschichte der Küstenpiraterie im Atlantik zu erfahren.

Am Abend essen wir in einem marokkanischen jüdischen Restaurant, wo sich ein Kenner der jüdischen Geschichte Marokkos zu uns gesellen wird.

Übernachtung in Rabat.

Tag 3: Rabat: Historische Entwicklung, moderne Kunst, politischer Islam

Wir verbringen den größten Teil des Tages in Rabat und schauen uns die Entwicklung Marokkos von den Berbern bis ins heutige Marokko an, wie der Multikulturalismus und der Säkularismus im Land fortlaufend debattiert werden und die politische Arena beeinflussen. Wir werden einige historische Sehenswürdigkeiten besuchen (Mohamed 5. Mausoleum und Hassan Tower – Kasbah Chellah), um mehr über alte Kalifate (Almohad Kalifat, Almoravid-Dynastie) sowie über das multikulturelle Erbe des Landes (Berber, Araber, Muslime, Juden) zu erfahren. Wir werden von Experten begleitet, die uns dabei helfen werden herauszufinden, wie diese verschiedenen Gemeinschaften historisch miteinander koexistiert haben und wie sich diese Beziehungen im modernen Marokko entwickeln.

Nach dem Mittagessen besuchen wir das Modern Art Museum und diskutieren über Marokkos aktuelle Kunst- und Kulturszene und warum sie in den letzten Jahren stark gewachsen ist. Den Rest des Nachmittags verbringen wir in Begleitung von Aktivisten und Experten, um die moderne Kunst und den politischen Islam des Landes zu erkunden. Wir werden untersuchen, wie muslimische Länder von der internationalen Geopolitik beeinflusst werden und welche Auswirkungen sie auf Demokratie, Bürgerraum und politische Partizipation haben.

Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung, um Rabat nach Belieben zu erkunden.

Übernachtung in Rabat.

Tag 4: Fez: Beziehungen der Mittelmeerländer, Rolle des traditionellen Handwerks, Musik

Nach einem frühen Frühstück fahren wir nach Fez, drei Autostunden entfernt. Wir besuchen Volubilis auf dem Weg nach Fez, einem Außenposten des römischen Reiches und UNESCO-Weltkulturerbe. Es bietet den idealen Kontext, um nicht nur die Vergangenheit zu betrachten, sondern auch darüber zu diskutieren, wie sich die Beziehungen der Mittelmeerländer im Süden entwickeln und beeinflussen.

Wir werden in Fez zu Mittag essen und den Nachmittag damit verbringen, die reiche Geschichte dieser wundervollen und bezaubernden mittelalterlichen Stadt zu erkunden, einschließlich eines Besuchs der AlQarawiyine-Moschee und der Medresa, der ältesten Universität der Welt und Zentrum des islamischen Lernens. Anschließend besuchen wir die alte Medina, um das Handwerk in Marokko und seine Rolle in der heutigen Wirtschaft zu erkunden. Wir werden von einem Vertreter der marokkanischen Kunsthandwerker begleitet, der die Möglichkeiten und Grenzen der Industrie im Zeitalter der Massenproduktion erklären wird.

Beim Abendessen treffen wir uns mit einem Vertreter des renommierten World Sacred Music Festival von Fez und diskutieren, wie es vom Erbe der Stadt beeinflusst wurde. Abendessen und traditionelle Unterhaltung in der alten Medina.

Übernachtung in Fez.

Tag 5: Realitäten des Alltags, Situation der Frauen

Nach dem Frühstück gehen wir über die romantische Umgebung hinaus und lenken unsere Aufmerksamkeit auf einige der raueren Realitäten des modernen Alltags in Fez. Wir werden die Wiederherstellung der alten Medina anschauen und untersuchen, wie die ländliche Einwanderung in Marokko die öffentlichen Dienstleistungen in der Stadt belastet. Wir werden uns dann mit einer der führenden Frauenrechtsorganisationen des Landes treffen, um die Situation der Frauen im heutigen Marokko zu diskutieren und darüber, wie sie das Gewicht der Geschichte und Kultur des Landes tragen. Wir betrachten die Grenzen von Freiheit und Gleichheit für Frauen und wie jüngere Generationen diese in ihrem täglichen Leben sehen und erleben.

Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, um die vielen Sehenswürdigkeiten von Fez auf eigene Faust zu erkunden oder Sie nehmen an einer geführten Tour teil, um einige der unbekannten und ungewöhnlichen Seiten des Lebens in der alten Medina zu erkunden.

Am Nachmittag machen wir uns auf den Weg nach Chefchaouen, eine vierstündige Autofahrt entfernt.

Übernachtung in Chefchaouen.

Tag 6: Chefchaouen: Einblick in lokale Regierungsführung außerhalb von Metropolen

Chefchaouen (Chaouen für Einheimische) liegt wunderschön unter den Gipfeln des Rif und ist definitiv eines der Juwelen Marokkos. Die Stadt ist bekannt für die markanten, blau getünchten Gebäude der Altstadt und die Webereien, die in den steilen, gepflasterten Gassen liegen. Als Stadt stellt Chefchaouen im Vergleich zu einer Metropole weniger Herausforderungen bereit, vor allem, weil die Solidaritätsnetzwerke in Familien und lokalen Gemeinschaften immer noch funktionieren, und es profitiert auch von lokalen Regierungsprogrammen und lokalen Entwicklungsdynamiken, die durch verschiedene Kooperationsprogramme unterstützt werden. Dies wird eine Gelegenheit sein, mit Einheimischen über die Dynamik lokaler Regierungsführung und -strategien zu diskutieren, z. B. zum Schutz der Umwelt und zur Milderung der Auswirkungen des Klimawandels. Wir werden uns auch mit lokalen Erhaltungsprogrammen, der Ausweisung von Schutzgebieten und der Interaktion lokaler Gemeinschaften in diesen Räumen befassen.

Das Abendessen wird in einem Restaurant serviert, das sich auf die Spezialitäten der nordischen Küche Marokkos spezialisiert hat.

Übernachtung in Chefchaouen.

Tag 7: Tanger: Bedeutung für die Wirtschaft, Beziehungen zu Europa, Einwanderung, Tourismus

Wir fahren früh nach Tanger, zwei Autostunden entfernt. Tanger ist eine der ältesten Städte des Mittelmeers und seine moderne Geschichte ist stark mit Einwanderung und internationalen Beziehungen verbunden. Seit den 1990er Jahren hat sich die Stadt als zweitwichtigster Wirtschaftsstandort Marokkos etabliert und zieht dank seiner Freien Handelszone und mehrerer Industriegebiete viele internationale Unternehmen an. An diesem Tag wird ein Experte für internationale Beziehungen anwesend sein, um eine Vielzahl von Themen zu betrachten, die von Tanger beispielhaft dargestellt werden, einschließlich der politischen und wirtschaftlichen Beziehungen Marokkos zu Afrika und Europa, der Politik der “großen Projekte” und ihrer Auswirkungen auf den Handel, die Einwanderung und Arbeitslosigkeit.

Beim Abendessen in der alten Medina und mit Blick auf die Meerenge von Gibraltar und Spanien diskutieren wir die Vorteile und Herausforderungen der regionalen Zusammenarbeit und wie diese den lokalen Tourismus und seine Nachhaltigkeit in Zeiten globaler Reiseveranstalter und Airbnb beeinflussen.

Übernachtung in Tanger.

Tag 8: Reflexion und Abschied

Bei einem gemütlichen Frühstück reflektieren wir unsere gemeinsame Zeit und die Zukunft dieses faszinierenden Landes. Verabschiedung und Fahrt zum Flughafen/Weiterfahrt.

Alle unsere Touren sind dynamisch und versuchen, die aktuellen politischen Ereignisse zu nutzen. Der finale Reiseverlauf könnte daher geändert werden. Einige Leute, die wir treffen möchten, stehen möglicherweise kurzfristig nicht mehr zur Verfügung oder sind nicht mehr in ihren Positionen. Dies liegt einfach in der Art der Touren, die wir anbieten, und in der Realität einiger Länder, die wir besuchen, begründet. In allen Fällen bemühen wir uns um Ersatzpersonen/ -treffen auf vergleichbarem Niveau.

Wenn Sie der Meinung sind, dass relevante Themen im Reiseverlauf fehlen, an denen Sie interessiert sind, schlagen Sie diese bitte vor. Wir können sie möglicherweise einbeziehen, da unsere Tour-Experten über weitreichende und vielfältige Netzwerke verfügen.

Reiseleistungen

Termine:

23. – 30. April 2019
11. – 18. Juni 2019

Reisedauer:

8 Tage/ 7 Nächte

Reiseroute:

Casablanca – Rabat – Fez – Chefchaouen – Tanger

Sprache:

Englisch

Preis:

  €3,480 pro Person im Doppel-/Zweibett-Zimmer

 Einzelzimmerzuschlag €400

Im Preis inbegriffen:

 Alle Treffen, Expertenkosten, Spezialführungen, Eintrittspreise, Übersetzungen, Veranstaltungsorte, kulturelle Veranstaltungen/ Unterhaltung (siehe Reiseverlauf)

  Gehobene Mittelklasse und Mittelklasse Hotels

 Private Busse und gemietete Taxis

 Alle Mahlzeiten außer an freien Abenden (siehe Reiseverlauf), nicht-alkoholische Getränke

Bitte beachten Sie:

Die Tour wird auf Englisch durchgeführt.

Der Preis beinhaltet keine Flüge zum und vom Ziel.

Gültiger Reisepass erforderlich, für EU-Bürger kein Visum erforderlich (siehe Hinweise zu Reise- und Gesundheitsanforderungen Auswärtiges Amt).

Bitte prüfen Sie, ob Sie notwendige Reiseversicherungen besitzen oder noch abschließen müssen (z. B. Auslandskrankenversicherung).

Die Tour ist teilweise für Menschen mit Behinderungen geeignet (bitte kontaktieren Sie uns).

Wenn die Mindestteilnehmerzahl (6 Personen) nicht erreicht wird, behält sich New Perspectives Travel das Recht vor, die Tour bis zu 20 Tage vor Abflug abzusagen (siehe Allgemeine Geschäftsbedingungen).

Sollten Sie spezielle Bedürfnisse haben, teilen Sie uns diese bitte rechtzeitig vor Abreise mit.

Weitere Informationen

Für weitere Informationen über unsere Touren besuchen Sie bitte die Seiten Über uns und Häufige Fragen oder kontaktieren Sie uns!